WERTSCHÄTZUNG

Wertschätzung bezeichnet die positive Bewertung eines anderen Menschen. Sie gründet auf einer inneren allgemeinen Haltung anderen gegenüber. Wertschätzung betrifft einen Menschen als Ganzes, sein Wesen.

Wertschätzung ist unabhängig von Taten oder Leistungen, auch wenn diese die subjektive Einschätzung der Wertschätzung beeinflussen. Wertschätzung ist verbunden mit Respekt, Wohlwollen und Anerkennung. Sie drückt sich aus in Zugewandtheit, Interesse, Aufmerksamkeit und Freundlichkeit.



Die zwei häufigsten Fehler der Wertschätzung:

WERTSCHÄTZUNG wird nicht verbalisiert („Die Abwesenheit von Kritik, ist Lob genug.“), und sie kommt NICHT VON HERZEN, sondern von einem Plan. Und das spüren die meisten Empfänger sofort.


Es gibt aber noch einen dritten Denkfehler: Wertschätzung kostet viel. Von wegen!


Was von Herzen kommt und auf einer Grundhaltung basiert,

braucht kein großes Brimborium.



Dazu reichen oft schon…

  • ein anerkennender Blick auf Augenhöhe.

  • ein interessiertes Hinhören.

  • ein wohlwollendes Kopfnicken.

  • ein anteilnehmendes Lächeln.

  • ein dezentes Schulterklopfen.

  • eine neugierige Rückfrage.

  • eine kleine Überraschung.

  • eine kurze Mail mit Dank oder Glückwünschen.

  • eine Bitte um Rat.

(Vergl.: Wikipedia.de, karriere.at)

59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen